Ziele und Angebote

Die “JuLe – Jugendkirche Leverkusen” ist ein Ort, wo junge Menschen ihren Glauben ausdrücken und leben dürfen, ein Ort spiritueller, jugendkultureller und freizeitpädagogischer Angebote und Aktionen.
In diesem Zentrum des (Er-)Lebens, des Glaubens und der sowohl individuellen als auch gemeinschaftlichen Erfahrungen werden junge Menschen uneigennützig bei ihrer Identitätsfindung und Lebensbewältigung im Sinne des evangelisierenden Handeln aller Verantwortlichen unterstützt.

Die Jugendkirche, das ist der Kirchenraum (”Aloysiuskapelle”) sowie das “JuLe-Café” (unter der  Kirche). Die Jugendkirche ist nicht nur ein Angebot für Jugendliche, sondern auch ein Angebot von Jugendlichen. Die (Mit-)Gestaltung der Jugendkirche und ihrer Angebote durch die Zielgruppe wird daher gefördert und den Interessen u. Ressourcen der Jugendlichen entsprechend ermöglicht.

In den Projektangeboten der JuLe werden die Themenbereiche „jugendliche Lebenswelt – Spiritualität – Jugendkultur“ miteinander verknüpft; sie regen die Teilnehmer zur aktiven Auseinandersetzung mit den Themenbereichen und zur Mitgestaltung an und schaffen positive Erfahrungen in und mit Kirche.

Die JuLe lädt zur Nutzung und Gestaltung ihrer Räume Jugendkirche und JuLe-Café ein.
Das „JuLe-Café“ bietet einen offenen Treff, in welchem Jugendliche Gleichaltrige treffen können.

Die Jugendkirche bezieht unterschiedliche Personen- und Interessengruppen, Initiativen und Einrichtungen aktiv ein und trägt damit entscheidend zur Vernetzung der Arbeitsfelder und -ansätze katholischer Kinder- und Jugendarbeit und –hilfe in Leverkusen bei.
Regelmäßige Jugendmessen u.a. liturgische Formen laden junge Menschen zur Glaubensfeier in die Jugendkirche ein. Die liturgischen Angebote knüpfen mit ihren Inhalten und Formen an derLebenswirklichkeit junger Menschen an, damit eine Verbindung zwischen der christlichen Spiritualität/ Botschaft und dem eigenen Leben möglich werden kann.

Die Jugendkultur und entsprechende Erlebnisse und Erfahrungen haben für junge Menschen große Bedeutung. Die Jugendkirche unterstützt daher junge Menschen dabei, jugendkulturelle Formen zu schaffen und zu erleben.

Gerade die Begegnung mit glaubenden Personen eröffnet (kritisch) fragenden und suchenden Jugendlichen die Auseinandersetzung mit Glauben und Kirche. Die in der Jugendkirche tätigen Mitarbeiter verstehen sich daher selbst als Einladung an die Besucher und sind ihnen ein verlässliches „personales Angebot“.